06.09.2020 in Topartikel Ortsverein

SPD-Gemeindeverband Dannstadter Höhe gegründet

 
Der neu gewählte Vorstand mit Alexander Schweitzer und Bianca Staßen

Am Samstag, 5. September, wurde in einer gemeinsamen Mitgliederversammlung aller drei SPD-Ortsvereine der Verbandsgemeinde der SPD-Gemeindeverband Dannstadter Höhe gegründet. Der neu gewählte Vorstand besteht aus Parteimitgliedern aller Ortsvereine, deren ehrenamtliches Engagement Alexander Schweitzer in seinem Grußwort besonders lobte.

05.07.2020 in Ortsverein

Spatenstich für das Gewerbegebiet

 
Spatenstich Gewerbegebiet

Nachdem die Arbeiten am Gewerbegebiet "Östlich der Assenheimer Straße" schon vor ein paar Wochen begonnen haben, fand am Freitag, 26. Juni, der offizielle Spatenstich statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation musste dieser leider nach hinten verschoben werden und konnte nicht zeitgleich mit dem Start der Bauarbeiten stattfinden.

05.07.2020 in Arbeit von SPD Vorderpfalz

AfA-Sprecher Holger Scharff: »Mindestlohn muss sofort auf 12.50 € steigen!«

 

»Wer glaubt, dass die Preise nach unten gehen, der dürfte sich gewaltig täuschen, die Preise werden sicherlich in den nächsten Wochen und Monaten steigen«, so der Unterbezirksvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD, Holger Scharff.

30.05.2020 in Sozialpolitik von SPD Vorderpfalz

Unterbezirksvorsitzende der AG 60plus der SPD Vorderpfalz, Ingrid Reske: »CDU will die Grundrente blockieren!«

 

»Die CDU stellt sich mal wieder gegen die Grundrente, und dies, obwohl sie im Koalitionsvertrag steht und nach Angaben von Bundesfinanzminister Olaf Scholz ausreichend finanziert ist«, so die Unterbezirksvorsitzende Vorderpfalz von 60 plus in der SPD, Ingrid Reske.

26.05.2020 in Arbeit von SPD Vorderpfalz

AfA-Sprecher Holger Scharff: »Missstände für Arbeitnehmer*innen in einigen Bereichen müssen beseitigt werden!

 

Zur aktuellen Diskussion über die Arbeitsbedingungen in verschiedenen Bereichen nimmt der AfA-Unterbezirksvorsitzende in der SPD, Holger Scharff, wie folgt Stellung:

»Die Arbeitsbedingungen im Bereich der Fleischindustrie, aber auch bei den überwiegend ausländischen Arbeitskräften im Bereich der Erntehelfer*innen, müssen dringend verbessert werden. Die schlechten Zustände sind seit Jahren bekannt, immer wieder wird darüber gesprochen, aber es passiert nichts bei den Verbesserungen, obwohl einiges in der Vergangenheit beschlossen wurde. Vieles ist nicht erlaubt, es wird aber trotzdem gemacht«, so der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA), Holger Scharff.