SPD Rödersheim-Gronau

Herzlich Willkommen bei der SPD Rödersheim-Gronau

2016 - das ist für uns, die SPD Rödersheim-Gronau, nicht nur ein wichtiges Wahljahr sondern auch ein Jubiläumsjahr. Der Ortsverein besteht seit 50 Jahren.

 

Dieses Jubiläum haben wir am 13. Februar zusammen mit vielen Mitgliedern des Ortsvereins gefeiert. Neben dem Verbandsbürgermeister Stefan Veth und dem Ortsbürgermeister Karl Arnold, die ihre Glückwünsche überbrachten, waren auch Bernhard Kukatzki, MdL, und Martin Wegner, 1. Vorsitzender des Unterbezirks Vorderpfalz, anwesend.

Wir freuen uns, dass wir im Rahmen der Feierstunde auch viele langjährige Mitglieder ehren konnten, die unseren Ortsverein viele Jahre geprägt haben oder dies immer noch tun. Für 59 Jahre Mitgliedschaft konnten wir Werner Umstadt ehren. Willi Adam, der als Gründungsmitglied des Ortsvereins auch eine Ehrennadel für seine 50-jährige Zugehörigkeit bekommen hätte, konnte leider nicht anwesend sein. Hans Neufeld und Astrid Plehn erhielten eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft, Mario Müller für 25 Jahre sowie Wolfgang Klamt, Norbert Jakob und Willi Ettinger für 10 bis 24 Jahre Mitgliedschaft. 

Wir bedanken uns bei allen, die dieses Jubiläum mit uns gefeiert und uns ihre Glückwünsche überbracht haben.

Zu diesem Anlass wollen wir jedoch auch unsere verstorbenen Mitglieder nicht vergessen. Vor allem Ottmar Binder, Albert Frech und Gertrud Hellwig haben lange Jahre die Geschicke unseres Vereines als Vorsitzende und Mitglieder des Gemeinderates gelenkt. Ohne sie wäre unser Ortsverein heute nicht der, der er ist.


Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles Interessante und Wichtige über die SPD in der Ortsgemeinde Rödersheim-Gronau sowie Themen der Gemeinde.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Probleme haben, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen. Hierzu können Sie entweder unser Kontaktformular nutzen.

 
 

28.11.2016 in Arbeit von SPD Vorderpfalz

„AfA-Unterbezirksvorsitzender Holger Scharff widerspricht dem Ludwigshafener OB-Kandidaten Dr. Peter Uebel“

 

„Es ist richtig und wichtig, dass Arbeitsplätze in unserer Region geschaffen werden, wenn diese Arbeitsplätze mit einer Bezahlung verbunden sind, von der man dann auch menschenwürdig leben kann“, so der AfA-Unterbezirksvorsitzende Vorderpfalz, Holger Scharff.

 

27.11.2016 in Veranstaltungen von SPD Ludwigshafen am Rhein

Rotes Frühstück am 03.12.2016

 

"Der Haushalt 2017 für den Bund steht. Was bringt er uns?"

 

Die Ludwigshafener Bundestagsabgeordnete Doris Barnett ist Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages. Beim Roten Frühstück der SPD Ludwigshafen am 3. Dezember 2016 steht sie von 10 bis 13 Uhr am Lichttor vor dem Rathaus für Gespräche und Nachfragen den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt zur Verfügung und freut sich auf eine rege Beteiligung.

 

27.11.2016 in Arbeit von SPD Vorderpfalz

Holger Scharff: „Der Arbeitsplatzabbau in der Metropolregion Rhein-Neckar muss gestoppt werden“

 

„Täglich neue Hiobsbotschaften über den Arbeitsplatzabbau oder die Arbeitsplatzverlagerungen in der Metropolregion Rhein-Neckar zu Gunsten des Profits und der Steigerung des Aktienkurses – so kann und darf es nicht weitergehen!“, so der Unterbezirksvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Arbeitnehmerfragen in der SPD Vorderpfalz, Holger Scharff.

 

25.11.2016 in Pressemitteilung von SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein

Forderung nach einem neuen Friedhofskonzept

 

„Anlässlich der Beratung und Verabschiedung des Wirtschaftsplanes 2017 des WBL in der Werkausschusssitzung am kommenden Freitag, wird die SPD die Verwaltung erneut auffordern, das bereits schon im Jahr 2016 vorgesehene Friedhofskonzept zur Ausgestaltung verschiedener konventioneller und pflegefreier Grabarten, nun im Jahr 2017 zu realisieren“, so stellvertretender Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion Hans Mindl.

Mindl: „Wir brauchen auch in Ludwigshafen ein Friedhofskonzept, welches den Veränderungen in der Bestattungskultur Rechnung trägt, sowohl den Hauptfriedhof, als auch die einzelnen Stadtteilfriedhöfe betreffend“. Ziel muss es sein, auf unseren Friedhöfen Flächen für Grabstätten anzubieten, die der Nachfrage entsprechen, um auch eine mögliche Abwanderung ins Umland z. B. in Ruheforsten zu verhindern.

Wie immer wieder, insbesondere aus den Stadtteilen, zu hören ist, gibt es offensichtlich eine größere Nachfrage nach pflegefreier Grabtypen verschiedenster Art. Mindl: „Uns ist bekannt und verständlich, dass auf Grund der personellen Situation im Bereich Friedhöfe eine Bearbeitung der Thematik in diesem Jahr leider nicht möglich war. Die SPD erwartet aber, dass der WBL im kommenden Jahr 2017 ein entsprechendes Konzept erarbeiten wird.“

 

24.11.2016 in Kommunales von SPD Ludwigshafen am Rhein

Stadtteilforen mit Jutta Steinruck

 

Die SPD-Oberbürgermeisterkandidatin besucht die Stadtteile Gartenstadt, Oggersheim und Süd

Auf ihrem Weg zu einem Bürgerwahlprogramm hat die SPD-Oberbürgermeisterkandidatin, Jutta Steinruck, bereits in 10 Stadtteilforen viele tolle und wichtige Rückmeldungen von Bürgerinnen und Bürgern bekommen. Diesen Weg der Bürgerbeteiligung geht sie konsequent weiter. Ihre nächsten Stationen sind:
- die Ernst-Reuter-Siedlung in der Gartenstadt: Donnerstag, 24. November, 18 Uhr im Pfarrheim St. Hedwig, Brandenburgerstr. 1
- Oggersheim: Samstag, 26. November, 17 Uhr im Ernst-Lorenz-Haus, Raiffeisenstr. 24.
- Süd: Freitag, 02. Dezember, 18 Uhr im Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstr. 63

Auch hier hört Jutta Steinruck den Bürgerinnen und Bürgern wieder genau zu, wenn sie folgende Fragen beantworten:
- Was ist in meinem Stadtteil/ in Ludwigshafen gut und erhaltenswert?
- Was ist schlecht und muss besser werden?
- und nicht zuletzt: Welche Visionen habe ich für meinen Stadtteil/ für Ludwigshafen.

Wir tragen die Kritik, die Impulse und Ideen der Bürgerinnen und Bürger  zusammen und werden diese bei der Erstellung unseres Arbeitsprogrammes für die Oberbürgermeisterwahl berücksichtigen.

Weitere Termine der Stadtteilforen finden Sie unter www.meine-beste-idee.lu