Stabilere Säcke gefordert

Veröffentlicht am 08.04.2019 in Kommunales

SPD berichtet von Beschwerden vieler Bürger

„Die SPD fordert den Wirtschaftsbetrieb der Stadt auf, den Bürgern die sogenannten Gelben Säcke in einer besseren Materialstärke und Zugfestigkeit zur Verfügung zu stellen.“ Das betont Parteichef David Guthier. Er ist SPD-Spitzenkandidat für die Stadtratswahl am 26. Mai.

„Uns erreichen fast täglich Beschwerden aus der Bürgerschaft, welche die Qualität der derzeit zur Ausgabe kommenden Gelbe Säcke monieren. Insbesondere geht es um die dünne Folie der Behältnisse, die schon bei geringer Nutzung auch ganz leicht aufreißt und oftmals – gerade bei starker Windentwicklung – für herumfliegenden Müll in unserem Stadtbild sorgt. Das muss besser werden“, sagt Guthier. Er regt außerdem an, dass man Bürgern, die dies wünschen, auch Gelbe Tonnen zur Entsorgung von Verpackungsmüll mit dem grünen Punkt zur Verfügung stellt. Solche Tonnen könnten ein Teil bei der Lösung des Müllproblems in Ludwigshafen sein. Grundsätzlich sei das Kunststoffrecycling gerade wegen des klimaschonenden Aspekts sehr zu begrüßen: „Kunststoffrecycling spart im Vergleich zur Verbrennung fast 1,3 Tonnen CO2 je Tonne Kunststoff.“

(Rheinpfalz vom 08.04.2019)

 
 

Homepage SPD Ludwigshafen am Rhein